Neuköllner Talente: Home
26.02.2018

Unser Patenpaar Safia und Hanna: Vor allem viel Spaß und Freude


Safia und Hanna hatten sich eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr gesehen, denn Safia lebt in Neukölln und Hanna hat Berlin im Sommer 2015 verlassen. Sie wohnt und studiert mittlerweile in Kiel. 2015 gingen sie miteinander eine Talent-Patenschaft ein. Durch Postkarten, Anrufe und Treffen während Besuchen von Hanna in Berlin hielten die beiden in den letzten Jahren Kontakt.
Vor ein paar Wochen nutzten sie die Gelegenheit und trafen sich wieder, als Hanna ihr Praktikum bei den "Neuköllner Talenten" machte. Auf einem der Treffen hat Hanna hat ein kleines Interview mit Safia für uns geführt:

 

 

 

Hanna: Safia, was bedeutet es für dich, eine Patin im Rahmen der „Neuköllner Talente“ zu haben?


Safia: Vor allem viel Spaß und Freude zusammen haben. Und eine neue Freundin dazu gewonnen zu haben.


Hanna: Was konntest du mit deiner Patin machen, was du vorher nicht gemacht hast?


Safia (Sie überlegt kurz und grinst mich dann breit an): Ich konnte jemandem immer Streiche spielen.


Hanna: Was bedeutet das Projekt „Neuköllner Talente“ für dich?


Safia: In dem Projekt kann man seine eigenen Talente und Stärken zeigen, ohne, dass man sich schämt.


Hanna: Was hat dir besonders viel Spaß gemacht?


Safia: Besonders toll fand ich die vier Talentcampus, an denen ich teilgenommen habe, z.B. das Filme drehen. Aber auch die Chorreise im letzten Jahr. Ich fand nicht so toll daran, dass die nur so kurz war.


Hanna: Kannst du dir vorstellen, auch mal Patin zu werden?


Safia: Ja, auf jeden Fall. Wenn ich dich so sehe, dann will ich auch mal so sein wie du.