Neuköllner Talente: Home
16.05.2017

Zugänge zur Vielfalt: Vorurteilsbewusstes Lesen

Rückblick: Workshop "Kinder brauchen Bücher - aber welche?"


Zu unserem Workshop "Kinder brauchen Bücher - aber welche?" trafen sich am 6. Mai interessierte Ehrenamtliche im Neuköllner Leuchtturm. Im Zentrum stand die Frage, wie und welche Bücher eine Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung© unterstützen können. Angeleitet wurde der Workshop von Gabriele Koné, die im Institut für den Situationsansatz/ Fachstelle Kinderwelten im Bereich der Entwicklung von Materialien und Medien zur Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung© tätig ist.


In einem ersten Schritt beschäftigten sich die Teilnehmer*innen mit den vielfältigen, unterschiedlichen Ebenen und Zugängen zu unserer Gesellschaft. Unter anderem bestimmten sie ihre eigenen gesellschaftlichen Positionen. Darauf aufbauend wurde konkret am Thema Bücher gearbeitet: Wie finde ich einen kindgerechten Umgang mit Themen wie Integration und Vielfalt? Welche Auswahlkriterien helfen Bücher zu finden, die einen vorurteilsbewussten Zugang zu unseren vielfältigen Lebenswelten unterstützen?
Besonderes Augenmerk legte Gabriele Koné auch auf das kritische Lesen. Es soll Kinder dazu anregen, die in den Büchern entworfenen Lebenswelten aktiv zu hinterfragen und zu reflektieren. Neben lebhaftem Austausch der behandelten Themenfelder mit der Gruppe, gab es ebenso die Gelegenheit, in die von der Fachstelle Kinderwelten empfohlenen Bücher hineinzuschnuppern.

 

Wir freuen uns über das zahlreiche positive Feedback der Teilnehmer*innen und hoffen, dass sie viele hilfreiche Anregungen aus dem Workshop mitnehmen konnten.

 

Kinderbuch-Empfehlungen in der ausleihbaren Bücherkiste der Fachstelle Kinderwelten für:
Kinder von 0-3 Jahren
Kinder von 3-6 Jahren
Kinder von 6-9 Jahren