Mediensichere Kinder - Pat*innen- und Elternabend Medienkompetenz

13. Feb. 2019 –

Ist World of Warcraft das passende Spiel für Dreijährige? Sicher nicht. Doch wo ist die Grenze? Ab welchem Alter sind unsere Kinder reif genug für den Umgang mit den veschiedenen Medien?

Antworten auf diese Fragen gab Leo Zimmermann, therapeutisch-pädagogischer Medienberater und Erzieher, interessierten Eltern und Pat*innen im Neuköllner Leuchtturm am 28. Januar 2019.
In Anlehnung an die kindliche Entwicklung erläuterte er welche Altersgruppen welche digitale Medien sinnvoll nutzen können. Warum der Zugang allgemein zeitlich eingeschränkt sein sollte, liegt an der wichtigen Bedeutung des "zweckfreien" Spielens für Kinder: Sie brauchen Aufgaben, an denen sie wachsen können, wie z.B. freies Bauen und Basteln. Dabei entwickeln sie verschiedene Kompetenzen wie strategische Handlungskompetenzen, Umgang mit Fehlern und ihre Frustationstoleranz.
Ebenso stellte er Eltern und Pat*innen verschiedene Sicherungsmöglichkeiten und Webseiten vor, auf denen sich Eltern bspw. über Altersempfehlungen für Filme informieren können.

Wir bedanken uns bei unserem Referenten herzlich für den informativen Abendund die praktischen Hilfetipps!

« Zurück | Nachrichten »