Rückblick: talentCAMPus "Mein Körper gehört mir"

03. Sep. 2018 –

Dieses Jahr gab es in den Sommerferien vom 6.-17. August 2018 einen talentCAMPus girls only! Zum Thema "Mein Körper gehört mir" entwickelten die jungen Teilnehmerinnen eigene Geschichten, die sie dann selbst in Trickfilmen umsetzten.

Dafür hieß es zuerst: Sinne schärfen!
Wie fühle ich mich heute? Welche Farbe hat Glück? Woran erkenne ich, dass ein Mensch traurig ist? Mit diesen und ähnlichen Fragen setzten sie sich in verschiedenen Spielen und Übungen auseinander. Dabei lernten sie nicht nur die anderen Teilnehmerinnen, sondern auch sich selbst und ihren Körper besser kennen. Es wurde viel geprustet, gekichert und gelacht!

Wer Filme machen will, muss die Technik beherrschen! Sehr konzentriert und mit viel Wissensdurst folgten die Mädchen den Einführungen in Ton- und Kameratechnik. Zusammen besuchten sie das Animationsfilm-Studio "monströös", wo die Filmemacherinnen verschiedene Formen von Stop-Motion-Technik vorbereitet hatten. So waren die Grundlagen geschaffen, um in Eigenregie und toller Teamarbeit kreative Stop Motion Filme zum Thema "Mein Körper gehört mir!" entstehen zu lassen.

Die Trickfilme präsentierten die Teilnehmerinnen des zweiwöchigen talentCAMPus am 17. August stolz vor Eltern und Verwandten im Blueberry Inn.

Wir bedanken uns herzlich bei den Workshopleiterinnen Hanna Prenzel und Lenna Sophie Fichte für die Konzeption und Durchführung dieses tolen Workshops.

Hier könnt ihr die Trickfilme ansehen:

Leas neue Freundin

Don't trust a stranger

Der talentCAMPus Neukölln "Mein Körper gehört mir!" wird gefördert im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Es ist ein Kooperationsprojekt der Bürgerstiftung Neukölln mit dem  Blueberry Inn und der VHS Neukölln.

« Zurück | Nachrichten »